Startseite

BEING BRUNO BANANI

Being Bruno Banani erzählt die einmalige Geschichte des ersten und einzigen tongaischen Rennrodlers, der es innerhalb kürzester Zeit zu den Olympischen Winterspielen 2014 nach Sotschi schafft und durch seine umstrittene Namensänderung als „lebendig gewordene Marke“ die Werbe-Regularien des Olympischen Komitees auf äußerst subtile Art umgeht. Es ist mehr als die riskante, atemberaubende und überraschende Geschichte eines Südsee-Insulaners. Es ist eine wahre Geschichte vom Geschichte schreiben!



JETZT AUF DVD

Das Warten hat sich gelohnt, denn zusätzlich zum eigentlichen Film gibt’s auf der DVD über 45 Minuten feinstes Bonusmaterial zu entdecken!

Direkt von den Filmemachern bestellen
(Zahlung per Vorkasse / Zahlung per paypal / Zahlung bei Abholung)

Bei Amazon bestellen
(Zahlung per Kreditkarte / paypal / etc.)

AUCH AUF Video on Demand

Ihr wollt unseren Film bequem von überall aus und zu jeder Tages- und Nachtzeit sehen?
Kein Problem! Über Vimeo On Demand könnt ihr ihn von jedem Winkel der Erde aus streamen.


SOUNDTRACK
BEING BRUNO BANANI – SOUNDTRACK
Für alle Fans und solche die es werden wollen, den Soundtrack zu unserem Film gibt es bei Soundcloud zum kostenlosen Reinhören und zum Download in sämtlichen Musik-Onlineshops wie Amazon und iTunes. Viel Spaß!

Film Soundtrack Being Bruno Banani

 


 

FESTIVALTEILNAHMEN:

April 2015 – Visions du Réel, Schweiz
Mai 2015 – Neißefilmfestival, Zittau, Deutschland
Mai 2015 – Dok.fest München, Deutschland
Juni 2015 – Canadian Sport Film Festival, Toronto, Kanada
Oktober 2015 – Ânûû-rû Âboro Int. Festival, Neukaledonien
January 2016 – Canadian Sport Film Festival, Winnipeg, Kanada
November 2016 – Pasifika Film Festival, Sydney & Brisbane, Australien
Dezember 2016 – GZDOC, China
Februar 2017 – Pasifika Film Festival, Auckland & Wellington, Neuseeland